Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information dazu, wie wir Cookies einsetzen, und wie Sie die Voreinstellungen verändern können: Datenschutzerklärung.

A1Sound Placida (Paar)

BS-A1So-49
CHF 380.00

Beschreibung

Entwickler: A1Sound Technologies
Bausatzinhalt: 1 Paar

Prinzip: 2-Weg geschlossen
Gehäusegrösse (HxBxT): 900 x 175 x 220mm
SPL: ca. 85dB/1W/1m
Impedanz: 8 Ohm

Bestückung:
1 x 135mm Tiefmitteltöner Monacor SPH-135C
1 x 25mm Kalottenhochtöner DT-254

Klangbeschreibung:
Der Bausatz Placida ist ein kleiner Standlautsprecher, entwickelt für Kunden, die auf kleinem Raum vollständigen und höchstwertigen Musikgenuss erleben wollen. Die verwendeten Chassis gehören zum besten, was Monacor bietet und wurden in diesem Bausatz perfekt vereint. Der Tiefmitteltöner mit seiner stabilen Kohlefaser-Membran kann seine Stärken ausspielen und wird bereits früh vom leistungsfähigen Hochtöner DT-254 abgelöst. Die Frequenzweiche ist einfach gehalten und überdurchschnittlich hochwertig bestückt.
Klanglich lässt sich dieser Lautsprecher sehr gut mit dem ähnlichen Bausatz "Feingeist" vergleichen. Während Feingeist direkt mit seiner detailreichen Spielfreude begeistert, gibt Placida die Musik sehr gelassen und mit einer ungewohnten Sanftheit wieder. Kleinste Details sind mühelos erkennbar, werden perfekt eingebettet in das Musikgeschehen wiedergegeben. Das geschlossene Gehäuse verspricht einen wohl nicht ultra tiefen, aber höchst präzisen und dröhnfreien Bassbereich, der besonders bei Jazz und Vocal die Musik perfekt abrundet.

Besonderes: Frequenzweiche mit Backlack-Luftspule vor dem Tiefmitteltöner und Folienkondensatoren (MKP im Signalweg, MKT als Parallelbauteile). Alternative Bauteilwahl in der Frequenzweiche auf Anfrage.


Der Bausatz enthält sämtliche notwendige Teile, jedoch keine Gehäusebauteile und kein Gehäuse. Bau- und Weichenplan sind Teil des Bausatzes und werden digital oder ausgedruckt mitgeliefert.
Foto: C. Graf